Freiwillige Feuerwehr Mittelberg
Freiwillige Feuerwehr Mittelberg

Jahreshauptversammlung 2019

Am 16.03.2019 fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Mittelberg in der Steinbock-Alm statt. Auf der Tagesordnung standen neben den Tätigkeitsberichten auch die Neuwahlen und die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Neben zahlreichen Kameraden konnten auch Bürgermeister Andi Haid, Landtagsabgeordnete Beate Gruber, Vize-Bürgermeister Franz Türtscher, AFK Bernhard Schneider, Kdt. Ingo Schlegel und Vize- Kdt. Clemens Fritz von der FW Hirschegg, Samuel Riezler und Berni Fritz von der Bergrettung Mittelberg-Hirschegg, Mario Mimler von der Walser Rettung und Hansjörg Stadelmann von der Polizei Kleinwalsertal begrüßt werden.

In den Tätigkeitsberichten wurde ein kurzer Überblick über die letzten 3 Jahre gegeben. Im Berichtszeitraum 2016-2018 waren 5 Brandeinsätze, 47 technische Einsätze, 6 nachbarschaftliche Hilfeleistungen und 9 Ausrückungen aufgrund ausgelöster Brandmeldeanlagen zu verzeichnen. Dies bedeutet, dass im Durchschnitt alle 2,5 Wochen ein Einsatz zu bewältigen war. Besonders gefordert war man bei den vielen Wassereinsätzen aufgrund von Starkregen, aber auch bei einem nicht alltäglichen Einsatz - der Bergung eines Gastanks.

 

609 Kameraden leisteten bei den insgesamt 67 Einsätzen 1.163 Stunden. Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, standen 45 Proben auf dem Programm. An der Feuerwehrschule in Feldkirch wurden zur Freude der Verantwortlichen 47 Kurse besucht. Sehr erfreulich ist die Tatsache, dass im vergangenem Jahr 5 neue Atemschutzträger die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. In Summe wurden fast 2.700 Stunden in die Ausbildung investiert. ATS-Gerätewart Tobi Hilbrand zeigte die Neuerungen und Änderungen im Bereich Atemschutz auf.

 

Im Bereich der Feuerwehrjugend gab es auch einiges zu berichteten. Es wurde wieder der jährliche Wissenstest besucht, ein Action-Day durchgeführt, man nahm am Vereine-Tag vor dem Walserhaus teil und überbrachte beim Konzert des Männerchores am 23.12.2018 das Friedenslicht.  Aus der Feuerwehrjugend konnten wieder 7 Übertritte in den Aktivstand verzeichnet werden!


Neben dem Feuerwehrdienst wurden noch die Getränkebewirtung bei den Alphornfestivals 2016 und 2018 übernommen, sowie in Zusammenarbeit mit der Bergrettung Mittelberg-Hirschegg das Skitourenrennen "Bock uf Steil" organisiert. Auch die Kameradschaftspflege kam nicht zu kurz: Es standen zwei interessante und gesellige Ausflüge nach Wien und Südtirol auf dem Programm und die feuerwehrinterne Skimeisterschaft wurde wieder ausgetragen.

Nach dem Bericht von Michl Leitner und der Kassenprüfer wurde auf Antrag der Kassier und die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Bei den Neuwahlen wurden Kdt. Alwin Moosbrugger, Vize-Kdt. Norbert Heim, Schriftführer Daniel Hilbrand und Kassier Michael Leitner in ihren Ämtern bestätigt. Als Nachfolger von Elias Köll  übernehmen Hannes Kruhm und Stephan Abler den Posten des Gerätewartes. Den gewählten Vorstand unterstützen weiters Tobi Hilbrand als Atemschutzgerätewart, Marc Hilbrand im Funkwesen, Reinhard Fritz als stellvertretender Kassier und Stephan Abler als neuer Verantwortlicher für die Feuerwehrjugend. Er übernahm das Amt vom langjährigen Jugendleiter Peter Amann. Als Kassenprüfer wurden Christoph Hilbrand und Andreas Mayer gewählt.

AFK Bernhard Schneider ehrte anschließend Thomas Meusburger für 40 Jahre und Martin Willam für 25 Jahre im Dienst bei der Feuerwehr Mittelberg und zeichnete sie mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Vorarlberg aus.

Nach vielen lobenden Grußworten der Ehrengäste dankte Kommandant Alwin
Moosbrugger der gesamten Mannschaft nochmals für die überragende Einsatzbereitschaft und die tolle Kameradschaft!

 

Bild: Jockl Metzger

News

aktualisiert am 12.08.2019

>> Details

Freiwillige Feuerwehr

14.08.2019, 19:00 Uhr

Hock uuf Bernhard's Gemstel

Kontakt

Notruf 122

Gerätehaus

Telefon 0043 (0)5517 5133-0

(nur im Einsatz besetzt)

Telefax 0043 (0)5517 5133-20

Email

Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2010-2019 Freiwillige Feuerwehr Mittelberg - Kleinwalsertal