Freiwillige Feuerwehr Mittelberg
Freiwillige Feuerwehr Mittelberg

Skitouren-Rennen 2020

Ergebnisliste Gesamt 2 Rundenzeiten
Ergebnisliste Gesamt 2 Rundenzeiten.pdf
PDF-Dokument [258.9 KB]
Ergebnisliste Gesamt AK M/W
Ergebnisliste Gesamt AK MW.pdf
PDF-Dokument [210.6 KB]
Ergebnisliste Kids
Ergebnisliste Kids.pdf
PDF-Dokument [208.0 KB]
Ergebnisliste Kids M/W
Ergebnisliste Kids MW.pdf
PDF-Dokument [188.3 KB]
Ergebnisliste 2er Teams M/W
Ergebnisliste 2er Teams MW.pdf
PDF-Dokument [171.5 KB]

Skitourenrennen BOCK UF STEIL

Athleten werden bei Nachtspektakel im Kleinwalsertal gefeiert

 

Bei der dritten Auflage des Skitourenrennens „Bock uf Steil“ konnten sich die Veranstalter der Bergrettung Mittelberg-Hirschegg und der Freiwilligen Feuerwehr Mittelberg wieder über eine tolle Kulisse entlang der Rennstrecke freuen. Hunderte Zuschauer hatten sich im Ortszentrum und am Zafernalift eingefunden, um die über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer lautstark zu unterstützen.

 

Die spektakuläre Strecke führte vom Ortszentrum Mittelberg mit einer kurzen Tragepassage hinauf zur Bergstation des Zafernalifts. Dort erfolgte das Abfellen und die Abfahrt zurück nach Mittelberg. Zu bewältigen waren zwei Runden mit jeweils 2,2 Kilometern und 222 Höhenmetern. Vom Start weg schlug die Spitze des Feldes ein enormes Tempo an. Als schnellster Teilnehmer erreichte Finn Koch (Murtas on Tour) das Ziel in einer Spitzenzeit von 25:18 Minuten. Marco Bühler (Team Dynafit Deutschland) in 26:50 Min. und Thomas Feurstein (RLV Bregenzerwald) folgten auf den Plätzen Zwei und Drei.

 

Bei den Frauen zeigte einmal mehr die amtierende Deutsche Meisterin im Skibergesteigen Susi von Borstel (Maloja – Puralp) ihre ganze Stärke. Sie siegte in 30:21 Minuten vor Daniela Ruppaner (Maloja Store Oberstdorf, 34:24 Minuten) und Maria Pilarski (Garmisch Partenkirchen, 38:11 Minuten).

 

In der neu eingeführten 2er-Teamwertung triumphierten Sebastian Blank und Tobias Abt (U-Stein Squerd, 28:26 Minuten) vor Uli Ernst und Helle Schuster (Hura die Gams, 30:02 Minuten) und Marc Hilbrand und Michaela Hilband (Obrd Ffw, 35:24 Minuten). Sieger der 2-er Damenteams wurden Alena Kohl und Julia Jochum (Besser spät als nie, 54:03 Minuten).


Auch die Kinder und Jugendlichen nahmen die anspruchsvolle Strecke auf sich und absolvierten eine Runde mit 2,2 Kilometern und 222 Höhenmetern. Hier setze sich Luis Müller (18:52 Minuten), vor Titus Moosbrugger (SV Casino Kleinwalsertal, 20:09 Minuten) und Kilian Fritz (20:10 Minuten) durch. Bei den Mädchen gewann Valeria Kainz (32:28 Minuten).

 

Samuel Riezler von der Bergrettung Mittelberg-Hirschegg zieht ein zufriedenes Fazit: „Unzählige helfende Hände haben wieder zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen. Wir freuen uns, dass die Teilnehmerzahlen weiter gestiegen sind.“ „Das Rennen ist mittlerweile zu einem richtigen Zuschauermagneten im Kleinwalsertal geworden“ ergänzt Alwin Moosbrugger von der Freiwilligen Feuerwehr Mittelberg.

 

(Kleinwalsertal Tourismus)

 

 

Ein herzliches Dankeschön von unserer Seite an alle Teilnehmer, Besucher, Anrainer, allen die uns in irgendeiner Weise unterstützt haben, allen Sponsoren und natürlich den vielen fleissigen Helfern!

Bilder zur Verfügung gestellt von Frank Drechsel

Aufbau und Vorbereitungen

News

aktualisiert am 16.10.2020

>> Details

Freiwillige Feuerwehr

Probentermine Herbst

 

es finden keine weiteren Proben mehr statt

 

>> Details

Kontakt

Notruf 122

Gerätehaus

Telefon 0043 (0)5517 5133-0

(nur im Einsatz besetzt)

Telefax 0043 (0)5517 5133-20

Email

Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2010-2019 Freiwillige Feuerwehr Mittelberg - Kleinwalsertal